"Pasewalk hilft" – los geht’s

In vielen Städten haben sich Unterstützergruppen für gegründet, so auch jetzt in . Am gestrigen Abend kamen 20 Menschen zusammen, darunter auch Frau Vahl aus der Stadtverwaltung , die sich zum Thema “Patenschaften für ” austauschten. Christine Deutscher, Flüchtlingsbeauftragte des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises erzählte aus ihrer Arbeit und gab wichtige Hinweise zum Thema.

Erste Patenschaften können jetzt mit den Betreuern der Flüchtlinge besprochen werden. Wir Ehrenamtlichen sind sehr froh darüber, dass es eine gute Zusammenarbeit mit den Betreuern vom DRK gibt.

Die Gruppe trifft sich am 12. Oktober um 19:00 wieder, um weitere Schritte zu erörtern und erste Erfahrungen auszutauschen.  Wichtig erscheint uns auch, eine gute Informationsstruktur zu schaffen, um Menschen, die helfen wollen, mit möglichst fundierten Hinweisen die richtigen Ansprechpartner nennen zu können.

Fine Grafenhorst

www.vg-weltoffen.eu