ONE BILLION RISING / Am 14. Februar tanzt die Welt

1 Milliarde Mädchen, Frauen – Jungen und Männer – ! Und tanzt mit!


Die polnische Initiative “Refugees welcome – ” organisiert mit Unterstützung der Initiative “Pasewalk hilft” eine kraftvolle Kundgebung auf dem Markt in Pasewalk. Die in Pasewalk und dem Umland lebenden sind ebenso dazu eingeladen wie alle BürgerInnen.

Gemeinsam tanzen für ein friedvolles Miteinander, für ein respektvolles Umgehen zwischen Frauen und Männern, für gegenseitige Achtung! Gemeinsam tanzen gegen Gewalt!

Diese wird weltweit durchgeführt, um sexuellen Übergriffen gegen Frauen und Mädchen entgegen zu treten.

Es ist falsch, die Vorkommnisse zum Jahreswechsel in Köln allen Migranten und Asylsuchenden anzulasten und in der Diskussion darüber auszuklammern, dass in Deutschland jede 7. Frau Opfer von sexuellen Übergriffen ist, viele davon werden in der eigenen Familie verübt. Die Politiker reagieren auf die Vorkommnisse in Köln mit verschärften Gesetzen gegen Flüchtlinge, versäumen es aber, angemessene Gesetze im deutschen Recht zu verankern, die die Opfer besser schützen.

Lenka Mulewska aus Szczecin wird die weltweit getanzte Choreografie mit allen einstudieren, was sicher großen Spaß machen wird. Polnische Feuerkünstler stellen sich mit ihren Darbietungen vor und Lenka Mulewska zeigt mit ihrer HipHopGruppe ihr Können.

Am 14. Februar vereint diese Aktion weltweit Menschen, die achtsam miteinander umgehen. Eine Welle der Kraft und Schönheit geht um die Welt! Auf dem Markt in Pasewalk wird von 16:00 bis 17:00 getanzt, geschaut und gefeiert! Bei starkem Regen wird in der St. Nikolaikirche in der Kleinen Kirchstraße getanzt. Dann leider ohne die Feuerkünstler…

Tim Blümel und die Initiative “Pasewalk hilft

Hinweis: auch in wird getanzt! Dort beginnt die Veranstaltung um 14:00 auf dem Marktplatz!

www.vg-weltoffen.eu