Hingehen und unterstützen: Die AG Willkommenskultur in Vorpommern

Gerne weisen wir noch einmal auf diesen nicht mehr ganz neuen aber immer noch aktuelle Artikel hin. Im Original erschienen in der von PRO ASYL und der Amadeu-Antonio-Stiftunggemeinsam herausgegebenen Broschüre Refugees Welcome – Gemeinsam Willkommenskultur gestalten

Rechte Scharfmacher machen mobil gegen und Migrant_innen, “besorgte Bürger” protestieren gegen Unterkünfte für Asylsuchende. Aber vielerorts gibt es Menschen, die rassistische und rechtsextremistische Hetze bekämpfen und unterstützen. Das Beispiel Torgelow ist Teil 7 unserer News-Serie über gelebte Willkommenskultur.

Torgelow in Vorpommern: Jeden Tag, an dem ein neuer Bus mit Geflüchteten ankommt, stehen Kaffee, Tee, Kuchen und ein herzliches Empfangskomitee bereit. Die Torgelower/innen vom »Bündnis Vorpom­mern: weltoffen, demokratisch, bunt!« haben in den letzten Wochen ihre Vorkehrungen getroffen. Die AG Willkommenskultur, die unter anderem von der Amadeu Antonio Stiftung mitgegründet wurde, hat den Platz rechtzeitig besetzt, damit nicht die NPD – wie vielerorts in den vergangenen Monaten – zur Begrüßung der Geflüchteten bereitsteht.

… weiter lesen auf der Webseite von PRO ASYL …

www.vg-weltoffen.eu